CooperVision erweitert weltweiten Rückruf von Kontaktlinsen

Einige der Kontaktlinsen von Avaira Sphere wurden zu CooperVisions weltweitem Rückruf der Produktlinie Avaira hinzugefügt. Das Unternehmen sagt, dass die Menge an Silikonöl in einigen Avaira Sphere Linsenpartien nicht den aktuellen Qualitätsanforderungen entspricht. Silikonöl auf der Kontaktlinse kann Unbehagen, Augenschmerzen, trübes Sehen und sogar Augenverletzungen verursachen, die ärztliche Hilfe erfordern. Coope

Einige der Kontaktlinsen von Avaira Sphere wurden zu CooperVisions weltweitem Rückruf der Produktlinie Avaira hinzugefügt. Das Unternehmen sagt, dass die Menge an Silikonöl in einigen Avaira Sphere Linsenpartien nicht den aktuellen Qualitätsanforderungen entspricht. Silikonöl auf der Kontaktlinse kann Unbehagen, Augenschmerzen, trübes Sehen und sogar Augenverletzungen verursachen, die ärztliche Hilfe erfordern.
CooperVision arbeitet eng mit der Food and Drug Administration (FDA) zusammen, teilte die Agentur mit.
Christine Moench, Vice President, Globale Regulatory Affairs und Qualitätssicherung, CooperVision, sagte:

"Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass wir das Problem gefunden haben und Korrekturmaßnahmen ergriffen haben, um das Problem zu beheben. Die Gesundheit und Sicherheit unserer Kunden hat für uns oberste Priorität."

Kunden, bei denen die oben beschriebenen Symptome auftreten und die Kontaktlinsen von Avaira Sphere tragen, sollten sie sofort ausziehen und ihren Augenarzt kontaktieren.
Kunden mit Avaira Sphere Kontaktlinsen sollten:
  • Geben Sie die Packstücknummer auf dem Kontaktlinsenkarton oder dem Blister-Etikett ein, um herauszufinden, ob die Linse in diesem aktuellen Rückruf enthalten ist. Gehen Sie zu www.coopervision.com/international-recall, um es herauszufinden.


    Dieses Bild zeigt, wo Chargennummern gefunden werden können
  • Die folgende Telefonnummer steht als alternative Möglichkeit zur Verfügung, um zu bestimmen, ob die Chargennummer Ihres Produkts Teil dieses Rückrufs ist. (USA) 1-855-526-6737 (9.00 bis 17.00 Uhr EST Montag-Freitag)
  • Kunden, die Linsen haben, die Teil dieses Rückrufs sind, sollten sie an den Ort zurückbringen, an dem sie sie gekauft haben, oder an ihren Augenarzt
  • Patienten oder Heilpraktiker, die unerwünschte Ereignisse im Zusammenhang mit der Verwendung dieses Produkts erkennen, werden gebeten, sie dem MedWatch Adverse Event Reporting-Programm der FDA auf den folgenden Wegen zu melden:
    - online www.fda.gov/MedWatch/report.htm
    - Details finden Sie auf der Post unter www.fda.gov/MedWatch/report.htm. (Ein frankiertes, voradressiertes Formular FDA 3500)
    - per Fax an: (USA) 1-800-FDA-0178
Im August dieses Jahres rief das Unternehmen einige Kontaktlinsen von Avaira Toric zurück. CooperVision sagt, dass es die Quelle des Problems identifiziert und korrigiert hat, das den Rückruf ausgelöst hat.
Avaira Sphere-Objektive, die nicht Teil dieses Rückrufs sind, werden weiterhin versandt.
CooperVision bittet Augenärzte, ihre Patienten über diesen erweiterten Rückruf zu informieren.
Geschrieben von Christian Nordqivst